Ubuntu-PC + Xbox360 = Mediacenter – Part 2

Unlängst erhielt ich von Chris eine Anfrage zu meinem vor einem Jahr veröffentlichten Beitrag zum Thema Ubuntu und Xbox als Mediacenter. Um die Frage beantworten zu können versuchte ich mich gleich 2 Notebooks mit der Xbox zu verbinden und scheiterte sang- und klanglos, da auf keinem der Rechner ushare installiert war. :arrrrg:ushare - Webinterface für Freigaben

Flugs installierte ich uShare mit

sudo apt-get install ushare

und startete es mittels Aufruf von der Konsole:

ushare

Dass uShare startete, beeindruckte die Xbox360 überhaupt nicht. Alle Versuche -Neustart der Xbox, Neustart von ushare, Abschalten der Ubuntufirewall, fluche, laut Sch****e brüllen-  führten zu nichts. Mist! Da lehnt man sich aus dem Fenster, verspricht Hilfe und scheitert doch selbst. Nach kurzer Suche bei http://ushare.geexbox.org/ wurde ich jedoch fündig. Den uShare-Server kann man prima überprüfen, indem man unter http://serveradresse:port/web/ushare.html in meinem Fall http://192.168.0.7:49252/web/ushare.html nachschaut, ob er denn läuft. Unter der gleichen Adresse kann man (weitere) „komfortabel“ Freigaben erstellen bzw. entfernen. Das funktioniert bei mir einwandfrei, der Server lief also…

Terminal - ushare-Start Ein kurzer Blick in die Hilfe von ushare offenbarte einen interessanten Parameter.

Mit ushare -x wird ushare im xboxkompatiblen Modus (-x, –xbox        Use XboX 360 compliant profile) gestartet. (Für die PS3 nutzt man die Option -d.) Und schwupps waren die Freigaben da. Innerhalb von 2 Minuten waren 2 Notebooks, eins via LAN und eins via WLAN, mit der Xbox verbunden. Lediglich die WLAN-Karte musste ich mittels  sudo gedit /etc/ushare.conf eintragen. Das wars. Eigentlich ganz einfach und das ganze Gefummel aus dem Beitrag von damals habe ich nicht benötigt. ;)

Und so schauts dann aus:

Freigabe an Xbox360
Fotobrowser auf Xbox360

PS: Bei den letzten beiden Fotos habe ich geschummelt. Bild Nr. 1 zeigt den Ordner auf der Freigabe (des PC)  uShare, während die letzte Aufnahme nicht die Bilder (vom Rechner) von uShare, sondern (vom Rechner) tAXMAN zeigt. Der geneigte Leser wirds verstehen und als zu Lehrzwecken gedacht tolerieren. Und wenn ich es nicht gesagt hätte, hätt es wohl auch keiner gemerkt. :cool:

2 Comments

on “Ubuntu-PC + Xbox360 = Mediacenter – Part 2
2 Comments on “Ubuntu-PC + Xbox360 = Mediacenter – Part 2
  1. Toll gemacht! Bin stolz auf dich. :clown:

    Ist ja eigendlich ganz einfach ( wenn ich es schon hinbekomme).
    Ich finde das Programm toll, weil man ohne eine CD zu brennen auf Dateien zugreifen kann.

    Ich kann´s nur empfehlen!

  2. Und wieder über den Schulserver privat gesurft. :sagnix:
    Übrigens gibt es keinen Grund besonders stolz zu sein. Weißt ja, wer Ösen kann ist im Vorteil und findet oft die Lösung. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.