tAXMAN rennt 10/2010 – Lauf um den Wünsdorfer See – 15km

10302010_135925.jpgAm gestrigen Samstag fand der letzte Lauf des Teltow-Fläming Cups  statt. Meine Vorbereitung ging, wie bei den vorherigen Läufen schon gegen Null. 2 Laufheinheiten hatte ich innerhalb der letzten 2 Wochen absolviert – 1x Strasse und 1x Laufband – und somit viel zu wenig, um irgendwo vorne mitmischen zu können. Die Ausdauer ist nach wie vor großartig, nur mangelt es derzeit an der Fähigkeit Tempo zu machen.

Mit der Aussicht auf mäßigen Erfolg, machte ich mich gestern auf den Wenach Wünsdorf. Um 14:00 Uhr startete ich viel zu warm angezogen, auf die in 2 Runden um den Wünsdorfer See führende Laufstrecke. Der Untergrund bot alles, was man sich so vostellen kann. Ausgefahrene, feste Sandwege, lockeren Sand, buckliges Pflaster, glatte Pflaster, Asphalt, belaubte Waldwege, Waldwege ohne Laub…

WünsdorferSee_2010.pngZu Beginn kam ich ganz gut weg, stöhnte nach 2 Kilometer aber schon innerlich, weil ich eigentlich gar keinen Bock mehr hatte weiterzulaufen. Es fehlt also nicht nur am Tempo, sondern auch am nötigen Biss. Irgendwie gelang es mir doch am Ball, jedoch  nicht an der Konkurrenz dranzubleiben. Nach ca. 6km holte ich meinen „jungen“ Begleiter vom Dahlewitzer Waldcross ein. Nun liefen wir gemeinsam und überholten noch einen weiteren Läufer in der 2. Runde. Bei Kilometer 12 trennten sich dann unsere Wege, da der Laufkumpan seinen Puls nicht in den Griff bekam als ich das Tempo noch einmal anzog. „Gefühlt“ sauste ich die letzten 3 Kilometer gen Ziel, auch wenn die GPS-Uhr das Gegenteil behauptet. Mein direkter Konkurent, Mario Heyer, legte ein wahnsinniges Tempo  bei den letzten Läufen der Saison vor. Auch dieses Mal beendete er den Lauf uneinholbare 3 Minuten vor mir. Hut ab und herzlichen Glückwunsch!

Mir bleibt die Erkenntnis, das es ohne Fleiß keinen Preis gibt.Dass es wohl gerade so zum dritten Platz in der Cupwertung gereicht hat, stimmt mich nur mäßig froh. Der Leistungsabfall zum Saisonende ist zu offensichtlich, da muss dran gearbeitet werden. :roll:

Auf denn, die nächste Saison beginnt bald! :greensmilie:

Distanz: 15.00 km Zeit: 01:10:37h
Herzfrequenz: 168 (92%) / 180 (99%) bpm
Kalorien: 1294 kCal
Geschwindigkeit: 12,8 km/h
Pace:
4:40/km [4.7 min/km] (?)

Foto: Hans-Jürgen Burow

Trainingsbeginn: 13:59:26 Uhr
Trainingsdauer: 01:10:06 Std.
Herzfrequenz: 168 (92%) / 180 (99%) bpm
TRIMP: 11777 (?)
Distanz: 15.00 km
Geschwindigkeit: 12.8 km/h
Pace: 4:40/km [4.7 min/km] (?)
Trainingsgefühl: hart (6 / 10) (Bemerkung)
Kalorien: 1294 kCal

2 Comments

on “tAXMAN rennt 10/2010 – Lauf um den Wünsdorfer See – 15km
2 Comments on “tAXMAN rennt 10/2010 – Lauf um den Wünsdorfer See – 15km
  1. Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz.
    Na dann bis zum Silvesterlauf und hoffentlich bleibt der uns in den nächsten Jahren erhalten und Wünsdorf ist nur eine Ausnahme des „Laufveranstaltungssterben“.

    Gruß, Hendrik

    PS: Deine, ich hoffe du bist nicht der Webmaster (das Design ist unter uns gesagt grauenhaft), Vereinswebseite ist down, da wird doch nicht der Verein gesto…, sein.

  2. Glückwunsch zurück, denn immerhin hättest du mich mit einem Lauf mehr nass gemacht! 😎
    Die Vereinsseite wird derzeit überarbeitet. Das alte „Design“ (nicht von mir) war nicht so ganz zeitgemäß. Ein neuer Server, ein neues CMS und ein neues Design (diesmal von mir :razz:) gehen wahrscheinlich nächste Woche online. Hast du Interesse am TLV?
    Wie schauts im März 2011 mit Radtraining auf Malle aus? Ich fahre vom 17.3. bis 27.3. mit Triathleten aus Berlin und hoffentlich auch vom TLV. Wenn du Interesse und Lust hast, meld dich bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.