tAXMAN rennt – 08/2011 (Dahlewitzer Waldcross 18km)

Am Samstag stand mal wieder der Dahlewitzer Waldcrosslauf an. Auf 18km (4 Runden a 4,5km) geht es über Stock und Stein und dieses Mal besonders häufig durch den Brandenburger Zuckersand. Mir gings gut, ich war ausgeschlafen und fit, sodass ich früh spontan beschlossen hatte das Auto stehen zu lassen und mit dem Rennrad in das ~18km entfernte Blankenfelde anzureisen. So hatte ich die Erwärmung ja schon mal weg. Pünktlich wie immer fiel der Startschuss und das doch recht umfangreiche Läuferfeld bewegte sich gen Wald. Auch bei diesem Lauf starten die Läufer aller Distanzen gleichzeitig. Auf den schmalen Waldwegen kann es daher schon mal recht eng werden, sodass es wichtig ist, gleich von Beginn an einen guten Platz im Feld zu finden. Hat man jemanden vor sich zu laufen, ist es schwierig, die freiliegenden Wurzeln zu sehen und Stürze/Umknicken sind vorprogrammiert.

In der ersten Runde „motivierte“ mich ein Mitläufer, indem er mir mehrfach relativ knapp vor die Füße sprang. Nur um den loszuwerden, gab ich ordentlich Gas und verschaffte mir den nötigen Freiraum. Ab Runde 2 war ich mehr oder weniger alleine unterwegs. Lediglich am Anstieg wurde ich eingeholt, da ich Tempo rausnahm weil meine Oberschenkelmuskulatur jedes Mal gleich zu machte. „Bergab“ konnte ich die Beine aber wieder locker laufen und trotz Zuckersand die an mir Vorbeigezogenen einholen.

Der Lauf war unspektakulär. Schon vor dem Start rechnete ich mir nicht viel Chancen aus. Die Konkurenz ist zu gut, sodass ich den Lauf gleich als „hartes Training“ einstufte. Nach 01:25:44h war ich im Ziel und eben auch ziemlich hinüber. 1 Minute langsamer als im letzten jahr zu sein, wirft mich nicht aus der Bahn, da die quer über „Naturpfade führende Strecke“ immer der Witterung entsprechend zu belaufen ist. Die Zeit ging also in Ordnung. Die Platzierung überraschte mich denn doch, da ich mit einem vierten Platz in meiner AK nicht gerechnet hatte. Auch in der Gesamtwertung im Mittelfeld zu landen geht in Ordnung, da ich mit meinem Lauftrainning etwas hinterherhänge. Aber das wird schon noch. :pirat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.