tAXMAN rennt – 01/2012

FotoJa er läuft noch! Naja, wenn der Fuß mal nicht schmerzt oder anschwillt…

2012 scheint nicht mein Jahr zu sein. Zwar habe ich immer im Frühjahr Probleme mit den Füßen, kann diese aber mit Spritze und Pillchen ganz gut in den Griff bekommen. Bisher jedenfalls. Dieses Mal half jedoch gar nichts. Ich musste die Geschichte aussitzen und 6 Wochen die Füße stillhalten. 4 Wochen Lauferei sollten reichen, um beim Potsdamer Schlösserlauf den Halbmarathon erfolgreich zu absolvieren. Erfolgreich bedeutet, das Trainingsgefühl – fit zu sein – mitzunehmen und auf jeden Fall unter 1:40h zu laufen. So lautete jedenfalls der Plan…

Bei frischen Temperaturen lief ich mich gemeinsam mit Vereinskollegen Christoph im Potsdamer Stadion “warm” und gratulierte mir innerlich zu der Entscheidung, zusätzlich zum Tri-Einteiler ein Laufshirt angezogen zu haben. Warm ist anders! Fast pünktlich, um kurz nach 9 fiel der Startschuss für den Halbmarathonblock. Meine Devise lautete nicht gleich zu überdrehen, sondern wirklich mal gleichmäßig durchzulaufen. Anfänglich pegelte ich mich bei einem Pace um die 4:40 Min. ein und war damit eigentlich auch glücklich.  Ab Kilometer 10 wollte es dann aber nicht mehr richtig laufen. Die Schenkel wurden fest und 4:50 Min/km standen ab sofort auf der Uhr.  :oops: Es fiel mir doch merklich schwerer das Tempo zu halten. Zwischen Kilometer 18 und 19 zuckte es in den Waden, sodass auf dem letzten Stückchen die Angst vor Wadenkrämpfen mitlief. Nach 1:41h war ich im Ziel und eben auch ganz schön kaputt.

Mein Minimalziel unter 1:40h zu laufen hatte ich verpasst. Ich hatte mich wirklich auf den Lauf gefreut, bin nun aber doch ziemlich enttäuscht, dass es nicht wie erwartet lief – meine Fitness hatte ich doch besser eingeschätzt.

3 Comments

on “tAXMAN rennt – 01/2012
3 Comments on “tAXMAN rennt – 01/2012
    • Hi Olle,

      ich war gestern schon auf der Olympischen am Werbellinsee unterwegs. Mal sehen ob ich Sonntag wieder „knackfrisch“ bin, denn die Strecke hatte es gestern in sich.
      Aber wird schon! 😉
      Bis Sonntag!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.