Linux ist nichts für dich… –> die Folgen!


Dass Linux fein ist, habe ich nun schon mehrfach, auch öffentlich bekundet. Auf dem heimischen Notebook, einem Bürorechner und inzwischen auch auf einigen PCs der werten Kollegenschaft läuft UBUNTU-Linux. Angeheizt durch den Linux-Tag, anregende Gespräche, Werbegeschenke, CDs mit weiteren Distributionen, einer LinuX-GameDVD und vielen weiteren Gimmicks leben alle gerade ihre Linuxbegeisterung aus. So weit, so gut.

[inspic=281,left,,thumb]Dass die Welle auf das heimische Computerreich überschwappt konnte ich nicht ahnen. Junior Nr. 1 – hier inzwischen auch bekannt durch seine (vermeintliche) Anmeldung auf der P2P-heute.com-Seite und der daraus resultierenden Korrespondenz mit Herrn RA Olaf Tank :mrgreen: – hat heute angesichts der LinuX-GameDVD beschlossen, auch Linux zu probieren. Fein! Ein ehrliches Betriebssystem für ein redliches Kind. Lassen wir ihn mal testen:

Junior: Papa, ich möchte auch gerne Linux haben.
Papa: Gerne, ich brenn dir nur schnell die CD.

Papa: So, die CD ist fertig.
Junior: Juhu, ich probier denn schon mal.
Papa: Warte! Ich komme gleich.
~~~ Klingeln an der Haustür… ~~~

Papa: Tommy! Mach keinen Quatsch, ich komme gleich!
Junior: Jaja, …

~~~ Der Besuch trinkt mit Papa ein Käffchen… ~~~

Junior: Papa! Ich installier schon mal…
Papa: NEEEEINNNNN! Warte damit, sonst sind vielleicht dein Windows, deine Musik, deine Daten , deine Spiele – ja einfach alles weg…

Junior: Jaja, … :???:

~~~ eine Zeitlang Ruhe… ~~~

Junior weinend: Papa, ich hab dein Passwort vergessen…

Ergebnis: Windows weg! Daten weg! Musik und Spiele weg! Eine frisch partitionierte Platte mit Ubuntu, dazu ein Benutzer Papa, dessen Passwort leider unbekannt ist… Es könnte auch einfacher gehen! :oops:

Juhu, das Wochenende ist gerettet. Ich habe ja sonst nichts zu tun. Windows kommt mir jedoch nicht mehr auf die Kiste. Wer Linux so eilig und dringend haben will, soll Linux mit allem Drum und Dran bekommen. :mrgreen:

zv7qrnb

12 Comments

on “Linux ist nichts für dich… –> die Folgen!
12 Comments on “Linux ist nichts für dich… –> die Folgen!
  1. Schonmal redlich, dass er dir freiwillig den ersten Account auf seiner Kiste widmet. :D Scheinst sie ja doch irgendwie im Griff zu haben. btw. ist für die kids vielleicht kubuntu besser.

    Aber schön dass wir dich schon mal von Windows weghaben, vielleicht bequatsch ich dich bei Zeiten mal zwecks Macs. *g*

  2. Kubuntu ist das nächste Projekt, das ich testen will. Gnome bietet leider keine WPA-Verschlüsselung für den WLAN-Adapter. Von daher haben wir noch einen Versuch… :neutral:

  3. irgendwie kann ich die Geschichte nicht glauben – welche Linux-Distribution vor 10 Jahren habt ihr denn Installiert? Meines Wissens nach löscht keine Linux-Distri ein anderes installiertes Betriebssystem (Windows ist da zB ganz anders)
    ihr hättet vielleicht mal ne aktuelle Distribution nehmen sollen… :mrgreen: :grin: :razz: :razz: :razz: :razz:

  4. :neutral: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    -Distri: Ubuntu 7.0X Feisty Fawn.
    Und nicht ich, sondern (m)ein Kind hat die Partition gekillt. Ja sowas geht, sogar mit ‘ner aktuellen Distribution.

  5. heheee, sowas passiert schon mal. aber respect, das er es geschafft hat zu installieren ;) wie alt ist er denn?

    hab mal meine partitionen bei der installation von protech ubuntu security zerschossen. :sad:

    man müsste mal mehr kindern linux “beibringen”.aus meiner bekanntschaft kennen sich mehr linux- und macnutzer mit compuern aus als windoser :shock:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>