Erstellen eigener Bokeheffekte…

Für die oben im Bild (rechts) dargestellten Bokeheffekte habe ich mir 2 Pinsel erstellt
Bokehpinsel eckig
– Bokehpinsel rund und unscharf

EbenenNachdem die Raupe über ein Ebenenkopie mit Hochpassfilter (ineinanderkopieren) und einer Ebenenmaske scharfgestellt wurde, habe ich eine Verlaufsebene (17% Deckkraft, ineinanderkopieren) darübergelegt und im Anschluss in leeren Ebenen mit weißer Farbe verschiedengroße Bokehs mit meinen Pinseln gezeichnet. Die jeweilige Bokehebene wurde mit dem Gaußchen Weichzeichner weichgezeichnet (7-9 Pixel)  und die Deckkraft auf Werte zwischen 16 und 20% heruntergeregelt. Mit den Werten kann man spielen und schauen, was am Besten passt.

 

 

 

 
Damit die Bokehs nicht identisch aussehen, habe ich in den Pinselvoreinstellungen (Taste F5) folgende Werte verwendet:

Pinselform
– Abstand 110
Formeigenschaften
– Größen-Jitter 40%
– Winkel-Jitter 40%
Streuung
– Streuung 1000%
– Anzahl-Jitter 100%

Abb. 1

Abb. 1

Abb. 2

Abb. 2

Abb. 3

Abb. 3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.