Einfach mal in den Spreewald…

Wer in Berlin oder Umgebung aufgewachsen ist, kennt den Spreewald. Als Kind in den Ferien mit Reisbussen hingekarrt, Besucher begleitet… Ich hatte mir irgendwann geschworen, DA niemals wieder hinzufahren. Wie der Zufall es wollte, stammt Frau tAXMAN aus Thüringen und wollte unbedingt auch mal den Spreewald kennen lernen und an einer der berühmt, berüchtigten Kahnfahrten teilnehmen. Und da ich ein netter Mann bin, habe ich meinen Schwur Schwur sein lassen und die allerliebste Familie in den Spreewald begleitet.

Festzustellen ist, dass es bei weitem nicht so schlimm war, wie ich es in Erinnerung hatte. Ganz im Gegenteil, es war toll. Die Landschaft ist beeindruckend, die Gurken sind lecker und unser „Fährmann“ erzählte nicht zu viel und nicht zu wenig. Wer also mal in Brandenburg unterwegs ist, sollte sich die Gelegenheit auf einen entspannten Tagesausflug nicht entgehen lassen. Mehr will ich auch gar nicht dazu sagen, ich lasse statt dessen einige Bilder sprechen.

[nggallery id=14]

2 Comments

on “Einfach mal in den Spreewald…
2 Comments on “Einfach mal in den Spreewald…
  1. Als ich das letzte Mal auf den nassen Straßen unterwegs war, hat ein grünes Männchen mit seinem hochgeklappten Außenborder eine Kerbe in den Tisch des Kahns geschlagen, an dem ich saß. Erlebnisurlaub, ne? 😛

  2. Wenn ich den „Fährmann“ richtig verstanden habe, dürfen Motorboote da nur mit Ausnahmegenehmigung fahren. In der Regel sind da also keine unterwegs. Such dir bitte eine andere Ausrede! 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.